Norderney für Groß und Klein

Die ostfriesische Insel Norderney ist perfekt für einen Urlaub mit der ganzen Familie geeignet. Egal wie das Wetter ist, Norderney hält für Groß und Klein viel Abwechslung bereit. Los geht’s mit der Frisia Fähre ab Norddeich, nutzt unseren Fährenführer für mehr Details. Auf dem Boot wächst die Vorfreude auf den Familienurlaub am Meer. Die Nase im Wind und den Blick auf den Horizont gerichtet, wo das Ferien-Traumziel schon bald zu entdecken ist.

Aktivurlaub in Ostfriesland_Ostfriesland App im Play StoreAktivurlaub in Ostfriesland_Ostfriesland App im App StoreAktivurlaub in Ostfriesland_Ostfriesland App im Amazon Appstore

Kinderparadies Norderney

Zu allererst sind da natürlich die Strände: die schönsten Sandhaufen. Hier lässt es sich nach Herzenslust buddeln, matschen, Kleckerburgen bauen und Wasserstraßen graben. Nicht nur die Kids kommen dabei auf ihre Kosten. Das „Kind im Manne“ erwacht und mit Papa zusammen entstehen die tollsten Bauwerke!

Sandburgenbauer

Auf der Insel gibt es außerdem acht Spielplätze, zwei sogar direkt am Nord- bzw. Weststrand. Für Abwechslung sorgen der In- und Outdoor-Spielpark „Kap Hoorn“ und weitere Spielplätze, die überall im Ort zu finden sind: Hier geht’s zur Übersicht.

Quelle: spielplatz-radar.de

Aktiv auf der Insel

Wie wäre es mit einem kleinen Strandlauf oder einer Partie Beachvolleyball auf einem der vielen Felder an Norderneys Stränden? Auch Surfer kommen auf ihre Kosten, sei es bei einem Kurs in der Surfschule, als Anfänger im Süden der Insel oder als Profi am Nordstrand. Norderney ist wegen der guten Wind- und Wasserbedingungen übrigens ein echter Top-Spot für Kitesurfer. Sogar die deutschen Meisterschaften finden hier statt. Die Kitezone liegt auf der Seeseite zwischen dem Nordstrand und der Weißen Düne. Hier genießt ihr Freiheit pur!

Kitesurfen. Quelle: Stefan Schulze

Wer es ruhiger mag, für den hält die Insel zwei Minigolf-Anlagen bereit. Genießt den einmaligen Ausblick auf das Meer beim Spiel – das gibt es nur auf der zweitgrößten ostfriesischen Insel. Und als besonderes Highlight: ein Ausritt am Strand. Auf Norderney werden Träume wahr!

Schietwetter-Tipps

Für Einheimische „büschen Wind“, für Besucher schon ein ausgewachsener Sturm. Doch keine Sorge, im Kinderspielhaus „Kleine Robbe“ bleiben kleine Tober trocken. Oder steht vielleicht ein lustiger Film im wunderschönen Kurtheater, das auch als Kino genutzt wird, auf dem Programm? Interessantes zur Geschichte der Insel, ihrer Bewohner und Gäste gibt es im Bademuseum oder Fischerhausmuseum zu entdecken. Seit 2015 neu eröffnet bietet das Watt Welten UNESCO-Weltnaturerbe Wattenmeer-Besucherzentrum Norderney eine spannende interaktive Ausstellung und ein breites Veranstaltungsangebot. So wird Wissen spielerisch und anschaulich vermittelt. Ihr seht, es gibt viele Möglichkeiten, auch wenn es einmal nicht an den Strand geht.

Quelle: nationalparkhaus-wattenmeer.de

Natur pur: einzigartig und besonders

Apropos Wattenmeer: insgesamt 85 Prozent der Inselfläche zählen zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Geführte Wanderungen durch das einzigartige Ökosystem sind ein absolutes Muss bei einem Urlaub an der Nordsee und erst recht auf einer Insel. Die Gezeiten hautnah erleben, die Weite genießen, den Schlick zwischen den Zehen spüren und dabei Wissenswertes und Witziges von einem Wattführer über das UNESCO Welterbe lernen: für Groß und Klein ein ganz besonderes Erlebnis, eine wertvolle Erfahrung und jede Menge Spaß!

Fußpflege im Schlick

Noch mehr Tipps für euren Urlaub auf Norderney gibt’s mit der Ostfriesland-App oder in der gedruckten Ausgabe unseres Reiseführers.

Aktivurlaub in Ostfriesland_Ostfriesland App im Play StoreAktivurlaub in Ostfriesland_Ostfriesland App im App StoreAktivurlaub in Ostfriesland_Ostfriesland App im Amazon Appstore

 

Kommentar schreiben

Kommentar